Home Auszeit-Blog Bogenschießen im Kloster

Bogenschießen im Kloster

by admin1

Die Benediktinerabteil Kornelimünster in Aachen bietet in jeder Hinsicht etwas ganz Besonderes. Besucher haben in einer harmonischen Umgebung die Möglichkeit, Körper und Geist, aber auch Form und Seele in Einklang zu bringen. Sie genießen einen Aufenthalt in einem wunderbaren Umfeld und können beim Bogenschießen einen neuen Weg zu mehr Achtsamkeit und Aufmerksamkeit herausfinden. Gleichzeitig sorgt das Bogenschießen für eine tolle Entspannung, die wiederum zu mehr Gelassenheit beitragen wird. Das Bogenschießen kann dem Besucher in vielerlei Hinsicht behilflich sein: Eigene Ziele werden neu definiert, Positionen können neu ausgerichtet werden und letztendlich können viele Besucher auch ihre eigene Mitte wiederfinden.

Während das Bogenschießen in der Vergangenheit eine Form der Jagd war, dient es heute lediglich noch als Sportart, bei der mit Pfeil und Bogen auf eine Zielscheibe geschossen wird. Diese Zielscheibe ist mit Recurvebögen versehen. Das Bogenschießen ist besonders entspannend, da es dabei in der Regel ruhig zugeht, um die Konzentration zu wahren.

In der Abtei Kornelimünster sind alle Gäste gern gesehen. Die von Herzen kommende Gastfreundschaft allein kann schon dafür sorgen, dass sich die meisten Besucher auf Anhieb wohlfühlen. Menschen, die Gottes Offenheit suchen, sind in der Abtei jederzeit herzlich willkommen. Einzelgäste können die Ruhe mit sich allein genießen, gleichzeitig aber auch das Gespräch suchen und sogar bei vielen Tätigkeiten in der Abtei mithelfen, sofern sie es wünschen. Doch auch Gruppen wird die Einkehr selbstverständlich nicht verwehrt. So können im Kloster Kornelimünster Tagungen abgehalten werden. Gruppen sollten sich und ihren Aufenthalt vor Ort jedoch in Eigenregie organisieren.

Dennoch ist es vor allem das Bogenschießen, welches die Gäste erfreut. Sie können dabei die Seele baumeln lassen, abschalten und es genießen, etwas Neues zu erlenen. Das Bogenschießen erfordert viel Fingerspitzengefühl und eine hohe Konzentration. Wer auf der Suche nach einer besonderen Herausforderung und innerer Ruhe und Ausgeglichenheit ist, der sollte sich ein paar Tage in der Benediktinerabtei gönnen. Neben dem Bogenschießen entscheiden sich viele Gäste oft für inspirierende Spaziergänge im Klosterpark. Die am rheinischen Teil des Jakobswegs liegenden Felder dienen ebenfalls als Wanderpfad und werden auf der Suche nach Inspiration oft beschritten.

Links zum Beitrag:

http://www.bogenschiessen-im-kloster.de/

http://www.bogenschiessen.de/

Ähnliche Artikel