Home Auszeit-Blog Istanbul bei einer Städtereise hautnah erleben

Istanbul bei einer Städtereise hautnah erleben

by mark-schwarz

Mit rund 10 Millionen Einwohnern ist Istanbul die größte Stadt der Türkei und gleichzeitig wirtschaftliches und kulturelles Zentrum des Landes. Eine Besonderheit von Istanbul ist, dass die Stadt weltweit die Einzige ist, die sich mit ihrer Fläche über zwei Kontinente erstreckt.

Der eine Teil der Stadt liegt auf der europäischen Seite des Bosporus, der andere auf der asiatischen. Schwarzes Meer und Mittelmeer werden hier verbunden. Mit seiner mehr als 3.000 Jahre alten Geschichte ist Istanbul, einst Konstantinopel genannt, eine der noch bestehenden ältesten Städte der Welt.

Schwarzes Meer: Städtereise nach Isetanbul

IstanbulTypisch für das Stadtbild von Istanbul sind die traditionellen Holzhäuser im osmanischen Stil. Zahlreiche Moscheen und Kirchen befinden sich hier, teilweise liegen diese in direkter Nachbarschaft. Die blaue Moschee mit den sechs Minaretten und den blau-weißen Mosaikfliesen ist die berühmteste der Region. Eines der beutendsten Bauwerke von Istanbul ist die Chora-Kirche, die im byzantinischen Stil erbaut wurde und heute als Museum dient. Die älteste Brücke der Türkei ist die Bosporusbrücke, die den asiatischen mit dem europäischen Teil verbindet. Viele weitere kulturelle Highlights erwarten die Besucher bei einer Städtereise in Istanbul, wie z. B. die Hagia Sophia, das Goldene Horn, der Galata-Turm, die Theodosianische Landmauer, der Leanderturm u.v.m.

Bekannt, beliebt und typisch für Istanbul sind auch die vielen farbenfrohen Basare mit den unterschiedlichsten Waren und Düften. Die bezaubernde Atmosphäre des uralten Istanbuls kann auf dem Großen Basar mit den kleinen und verwinkelten Gassen noch heute erlebt werden.

Eine Städtereise nach Istanbul ist ein echtes Erlebnis für alle Altersgruppen. Während jüngere Menschen sich mehr auf das besondere Nachtleben der Metropole konzentrieren mögen, können andere bei den zahllosen Sehenswürdigkeiten ins Staunen kommen und die Vielseitigkeit der Stadt erleben.

Istanbul – Ausflüge und Badestrände

Da sich die Qualität des Wassers in den letzten Jahren langsam immer weiter verbessert hat, konnten kürzlich einige Badeorte der Stadt wiedereröffnet werden. Ein sehr beliebtes Ausflugsziel bei den Einheimischen, wie auch bei Touristen, sind die Prinzeninseln außerhalb der Stadt, am Marmarameer gelegen. Hier befinden sich zahlreiche hervorragende Restaurants, in denen sehr gut Fisch und andere Leckereien gegessen werden können. Direkt an der Bosporusmündung befindet sich der Badeort Kilyos, ebenfalls ein beliebtes Ausflugsziel.

Istanbul: Flug finden

Flüge von Deutschland aus nach Istanbul werden von zahlreichen Fluggesellschaften und von vielen Deutschen Städten aus angeboten. Zu Anbietern zählen u. a. die Lufthansa, Turkish Airlines, TUIfly und Pegasus Airlines.

Die Städtereise nach Istanbul ist ein echter Geheimtipp für alle Liebhaber von Städtereisen. Das liegt vor allem daran, dass sich hier die Kulturen Europas und des arabischen Raumes sowie die des Mittelmeeres mit dem aus dem Kulturraum des Schwarzen Meeres miteinander verbinden.

Hier kann man sagenumwobene Kulturschätze bewundern oder sich einfach dem Flair der Basare hingeben. Kultur oder Lifestyle könnte man auch fragen, wenn man an die Städtereise nach Istanbul denkt, doch eine Mischung aus Beidem macht diese Städtereise wohl erst zum wahren Erlebnis.

Istanbul ist die größte Stadt der Türkei und spiegelt so auch den derzeitigen weltweiten Aufschwung bestens dar. Vor allem machen Istanbul jedoch die riesigen Gegensätze aus. Die Metropole am Bosporus ist Heimat von circa 13 Millionen Menschen und empfängt jedes Jahr fast ebenso viele Besucher. Diese können sich der 2700 Jahre alten Geschichte dieser Stadt nicht entziehen. Zahlreiche Kulturdenkmäler sind über die gesamte Stadt verteilt. Nicht zuletzt aus diesem Grund wurde Istanbul auch im Jahr 2010 zur Kulturhauptstadt gewählt. In diesem Zuge wurde die Infrastruktur auch nochmals stark verbessert und vor allem den zahlreichen Kulturschätzen kam dieses Großereignis zu Gute, lockte es doch viele zusätzliche Besucher an den Bosporus.

Neben den kulturellen Schätzen wie etwa der Kulturfabrik oder der Hagia Sofa, der Topkapi-Palast oder die Blaue Moschee sind es vor allem der eigene Lifestyle der Stadt, der einen Besuch zum unvergesslichen Erlebnis macht. So kann man auf einem der großen Basare mit den Händlern Preise für Souvenirs aushandeln oder an einer der schönen Bars oder in einem Restaurant kulinarische Genüsse einfangen. Wem das alles noch nicht reicht, der kann sich ins Nachtleben auf der europäischen Seite der Stadt stürzen.

Was bei dem pulsierenden Rhythmus Istanbuls nicht zu kurz kommen darf ist ein gewisser Anteil an Entspannung. Diese sollte man bei der Städtereise durch Istanbul einmal in einem der schönen Badehäuser einfangen um sich dann gestärkt den anderen Einflüssen der Stadt hingeben zu können.

Ähnliche Artikel