Home Auszeit-Blog Jugendtag im Kloster Untermachtal

Jugendtag im Kloster Untermachtal

by admin1

An diesem Wochenende werden im Kloster in Untermachtal mehr als 1.000 jugendliche Pilger erwartet, die den Jugendtag feiern möchten. Somit verdoppelt sich die Einwohnerzahl des Dorfes kurzfristig.

Organisiert wird der Jugendtag auf dem Klostergelände durch die Vinzentinerinnen, welche erwartungsgemäß von ca. 240 Helfern unterstützt werden, um den regen Besucherandrang zu bewältigen und die Pilger bestmöglich zu versorgen. Schließlich müssen Essen ausgegeben und zahlreiche Schlafplätze vorbereitet werden.

 

Der Jugendtag hat eine lange Tradition

Auf die Vielzahl der Besucher ist man im Kloster als auch im Dorf bestens vorbereitet, denn die Veranstaltung hat eine lange Tradition. Erstmals luden die Vinzentinerinnen jugendliche Pilger im Jahr 1981 zu sich ein und veranstalteten die sogenannte Sternwallfahrt.

Um den Jugendlichen etwas zu bieten, findet in diesem Jahr zum Auftakt ein Konzert statt.

Der eigentliche Jugendtag findet erst am Sonntag statt und bietet unter anderem einen Gottesdienst sowie Musik und Tanz an, an denen die jugendlichen Besucher teilnehmen können. Es ist zu erwarten, dass an diesem Tag noch weitaus mehr Gäste anreisen, die sich das christliche Spektakel nicht entgehen lassen möchten.

 

Informationen zum Kloster Untermachtal

Das Kloster Untermachtal befindet sich in Untermachtal, welches im Alb-Donau-Kreis in Baden-Württemberg liegt. Es gilt als Mutterhaus der Barmherzigen Schwestern vom hl. Vinzenz von Paul in Untermachtal.

Erbaut wurde die Klosteranlage in den Jahren 1573 bis 1576 und diente zunächst als Schloss. Im Jahr 1886 wurde es nach einem vorangegangenen Verkauf, welcher im Jahr 1853 erfolgte, zum Kloster umfunktioniert als welches es noch heute existiert.

(Quelle: Wikipedia)

Ähnliche Artikel