Home Auszeit-Blog Jugendwallfahrt im Kloster Vinnenberg

Jugendwallfahrt im Kloster Vinnenberg

by admin1

Das über 750 Jahre alte Kloster Vinnenberg präsentierte mit der Jugendwallfahrt am vergangenen Sonntag erstmals eine Veranstaltung der besonderen Art. Die Wallfahrt war sehr gut besucht, kamen doch rund 300 Jugendliche aus ganz Deutschland. Sie alle waren im Alter zwischen 14 und 17 Jahren und konnten bei der Veranstaltung, die unter dem Motto „Ab ins Kloster“ stand, viele neue Dinge kennenlernen. Auch das Wetter spielte am Sonntag mit, sodass die Veranstaltung bei Sonnenschein stattfand.

Vor der Klosterkirche wurde extra für diesen Anlass ein großes Zelt errichtet, in welchem ab 11 Uhr ein Gottesdienst zur Eröffnung der Veranstaltung stattfand. Bereits dieser erwies sich für viele Gäste als Volltreffer, was nicht zuletzt der Tatsache zu verdanken war, dass von eigentümlicher Kirchenmusik nur wenig zu hören war. Stattdessen wurde eindrucksvoll bewiesen, dass auch moderne Kirchenmusik aus dem Bereich Rock dem Glauben nicht widerspricht und viele Jugendliche in den Bann ziehen kann.

Danach wurden den Jugendlichen verschiedene Workshops angeboten. Bei insgesamt 22 Stationen konnten die Teenager nicht nur in spirituelle Welten abtauchen, sondern sich auch sportlich betätigen. Selbstverständlich war diese Veranstaltung mit einer langen Vorbereitungsphase verbunden. So arbeiteten zahlreiche Mitarbeiter etwa 6 Monate lang daran, den Jugendlichen viel Spaß, Spannung und auch Action zu bieten. Zu den beliebtesten Attraktionen des gut besuchten Klostertages gehörten neben dem so genannten Bungee-Run auch verschiedene Workshops zum Thema Filme. Selbstverständlich interessierten sich zahlreiche Jungen und Mädchen aber auch für das Kloster selbst und wollten es daher auf einem Rundgang besser kennenlernen. Für das Kloster Vinnenberg erwies sich diese Jungendwallfahrt als äußerst positiv, denn mit einem derart großen Andrang hätte im Vorfeld wohl niemand gerechnet.

Gerade Jugendliche kommen oft an einem Punkt, an dem sie nicht weiter wissen und ratlos sind. Auch für diesen Fall konnte im Kloster Abhilfe geschaffen werden, denn zahlreiche Priester nutzten die Gelegenheit, den Ratsuchenden unter die Arme zu greifen. Gleichzeitig konnten die Jugendlichen im „Raum der Still“ zu sich und Gott finden und eine herrliche Ruhe genießen.

Fakten zum Kloster Vinnenberg

Das Kloster Vinnenberg ist – wie bereits erwähnt – über 750 Jahre alt, weiß aber noch heute zu begeistern. Einst gehörte das Kloster zum Gut der Ritter Bernhard und Johann von Vinnenberg. Diese verkauften es jedoch an die im Kloster Marienberg lebenden Schwestern, und zwar bereits im Jahr 1252. Seither lebten verschiedene Ordensgemeinschaften im Kloster Vinneberg. Zuletzt stand es jedoch unter dem Einfluss der Benediktinerinnen vom heiligen Sakrament. Diese zogen immer dann nach Vinnenberg, wenn sie ihr bisheriges Kloster aus Altersgründen oder durch gesundheitliche Gebrechen verlassen mussten.

Noch heute legt der Förderverein Kloster Vinnenberg e.V. einen großen Wert darauf, dieses Stück Kirchengeschichte so gut wie möglich zu erhalten, um es hierdurch auch der Nachwelt präsent zu machen. Somit war die Jugendwallfahrt am letzten Wochenende sicherlich nur der Anfang einer Reihe neuer Veranstaltungen im Kloster.

Ähnliche Artikel