Home Auszeit-Blog Kloster Holzen: Erleben Sie die Gartenausstellung

Kloster Holzen: Erleben Sie die Gartenausstellung

by admin1

Das Kloster Holzen, eine der ältesten Klosteranlagen Deutschlands, empfängt vom 27. bis 28. Juli Gartenfreunde. In diesen Tagen findet im Kloster die Gartenausstellung statt, die nicht nur verführerisch duftende Blüten zum Vorschein bringen wird. Viele Aussteller aus den Bereichen Handwerk und Gartenbedarf, aber eben auch aus dem Bereich Natur sind bereits angemeldet und erwarten die interessierten Besucher.

Selbstverständlich ist an diesem Sommerwochenende im Kloster Holzen auch für das leibliche Wohl gesorgt. Neben herzhaften Gerichten wie Schnitzel oder Bratwurst, werden auch Crepés angeboten. Zudem gibt es Verschiedenes aus der Kräuterküche und leckeren Fisch. Die Kräuter-Variationen werden aus Kräutern aus dem Klostereigenen Kräutergarten hergestellt. Dieser, aber auch der Klosterladen, werden am gesamten Wochenende geöffnet sein, sodass der Besucher nicht nur einkaufen, sondern auch an diversen Führungen teilnehmen kann. Die Kräuterführungen finden an beiden Tagen sowohl um 11:00 Uhr als auch um 16:00 Uhr statt.

 

SchattenpflanzenGartenstilPflanzen

Haus- und Gartenbesitzer, die nicht nur neue Inspiration finden möchten, sondern auch einen großen Wert auf ein entsprechendes Rahmenprogramm legen, sollten sich das am Samstag stattfindende Konzert nicht entgehen lassen. Sonja Fischer und Kiko Pedrozzo (Harfenspieler) runden den Abend ab 20:30 Uhr mit einer zauberhaften Stimme und einem tollen Instrument ab.

Die Gartenanlage des Klosters ist am 27. und 28 Juli 2013 jeweils in der Zeit von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet und wartet auf zahlreiche Interessierte.

Dabei ist die Gartenanlage längst nicht das einzig Interessante, was das Kloster Holzen zu bieten hat. Die kleinen Besucher sollten sich beispielsweise nicht die Gelegenheit entgehen lassen, auch das Tiergehege zu besuchen. Viele einheimische Tiere leben hier und warten auf kleine und große Tierfreunde. Das Kloster bietet zudem einen eigenen Gasthof, der mit einem Biergarten ausgestattet ist. Bei schönem Wetter tummeln sich hier viele Touristen. Sie genießen ein kühles Bier und leckeres Essen. Die Loreto-Kapelle – ebenfalls auf dem Klostergrundstück befindlich – lädt religiöse Menschen ein und auch der Park mit der Grotte ist überaus interessant und daher einen Besuch wert.

Im Haus Hildegard befindet sich seit dem Jahr 2011 ein Hotel, welches zugleich über einen Seminarbereich verfügt. Wer den Besuch der Gartentage mit einer Übernachtung verbinden möchte, hat hierzu die Gelegenheit. Allerdings sollte für diesen Fall eine rechtzeitige Buchung des Zimmers vorgenommen werden.

Zu den weiteren auf dem Gelände befindlichen Einrichtungen gehören:

  • Die Klosterkirche St. Johannes der Täufer
  • Das Haus Benedikt, in welchem sich eine Begegnungsstätte befindet
  • Der interessante Torbogen
  • Die Landschaftspflege
  • Das Haus St. Ulrich, welches die Wohngruppen Franziskus und Dominikus beherbergt
  • Das Haus St. Elisabeth
  • Das Haus St. Johannes
  • Die Dominikus-Ringeisen-Werkstatt
  • Der Friedhof

Das Gelände des Klosters mit seinen verschiedenen Einrichtungen ist sehr weitläufig. Daher wurde in der Vergangenheit ein zentraler Parkplatz eingerichtet, von dem aus die Besucher sehr schnell alle Punkte des Klosters Holzen erreichen.

 

Bildnachweis: Fotos wurden bereitgestellt von Kloster Holzen www.kloster-holzen.de

Ähnliche Artikel