Home Auszeit-Blog Kloster Meer feiert 850jähriges Bestehen

Kloster Meer feiert 850jähriges Bestehen

by admin1

Das Kloster Meer, welches am Rand der Stadt Meerbusch liegt, wird im Februar 2016 850 Jahre alt und feiert dieses Ereignis in großem Stil. Viele Veranstaltungen sollen deshalb im nächsten Jahr stattfinden, um das Kloster noch bekannter zu machen.

Das Kloster Meer hat für die Stadt Meerbusch eine besondere Bedeutung, denn es handelt sich nicht nur um ein wichtiges Relikt aus der Geschichte, sondern ist vielmehr der Namensgeber der Stadt. Gegründet wurde die Klosteranlage am 22. Februar 1166, wie es aus offiziellen Dokumenten hervorgeht. Um dem Klosterjubiläum gerecht zu werden, haben sich die Initiatoren zusammengetan und einen umfangreichen Veranstaltungsplan erarbeitet. Die Arbeitsgruppe besteht aus dem Stadtarchiv, der Gemeinde St. Mauritius und Heilig Geist, der Stiftung Denkmalschutz, der Volkshochschule, dem Ortskuratorium, der Aktionsgemeinschaft „Retten Haus Meer“, sowie dem Geschichtsverein. Um die kommenden Festveranstaltungen für jeden zugänglich zu machen, wurden diese in einem Buch zusammengefasst.

Die erste Veranstaltung ist für den 21. Februar 2016 geplant und findet in der St. Mauritius Kirche statt, welche sich im nahegelegenen Büderich befindet. Ab 10 Uhr erwartet man zudem Rainer Maria Kardimal Woelki, den Erzbischof von Köln, welcher gemeinsam mit der Bürgermeisterin die Festtage eröffnen wird.

Ein weiteres Highlight soll der ökumenische Stadtgottesdienst sein, welcher planmäßig auf dem Gelände des Klosters stattfindet, und zwar am 26. Juni.

Doch die Arbeitsgruppe hat sich weitere Veranstaltungen einfallen lassen, die das Klosterleben auch Menschen näherbringen, die sich keiner Religion angehörig fühlen. So ist beispielsweise eine Theateraufführung geplant, die in Zusammenarbeit mit dem Jugendtheater der Stadt Meerbusch entstanden ist. Nach den Angaben der Verantwortlichen soll es sich um einen Krimi handeln, welcher am 12. März 2016 aufgeführt wird. Veranstaltungsort ist der JuCa in Osterath.

Ähnliche Artikel