Home Auszeit-Blog Klosterwoche – auf der Reise ins Ich

Klosterwoche – auf der Reise ins Ich

by admin1

Urlaub im Kloster hat häufig den Ruf, nur für Gläubige interessant zu sein. Aber viele Klöster wie zum Beispiel die Abtei Frauenwörth im Chiemsee oder das Kloster Knechtsteden in Dormagen bieten einen angemessenen Rahmen für eine ganz andere Art von Erlebnis: die Reise ins Ich. Mit Stunden der Stille, Schweigen, Meditation und anderen Techniken werden die Urlauber sanft entschleunigt. So besteht die Möglichkeit zur Begegnung mit sich selbst, dem eigenen Ich, sowie zu einer Abkehr vom Stress des Alltags.

Oft sind solche Klosteraufenthalte als Seminar deklariert oder als „Klosterwoche“, dahinter verbirgt sich aber fast immer ein Klosterurlaub mit festen Programmpunkten. Allerdings besteht in fast allen Klöstern grundsätzlich auch die Möglichkeit, einen individuellen Aufenthalt zu buchen. Doch in der Gemeinschaft bzw. unter „Anleitung“ gelingt es den Gästen besser, den Stress hinter sich zu lassen.

Ein so ausgerichteter Urlaub im Kloster hat ein wichtiges Ziel: Das Bedürfnis nach einer Auszeit zu stillen. Druck im Beruf, Streit in der Familie und Lebenskrisen führen zu einer Überlastung des Menschen, die sogar in einem Burn-out enden kann. Eine Klosterwoche trägt dazu bei, einen Gegenpol zu setzen. So ist es möglich, dem Alltag auch räumlich zu entfliehen, zur Ruhe zu kommen und durch Stille Kraft zu tanken.

Meditationsübungen und Gesprächskreise, aber auch Yoga, gemeinsame Mahlzeiten und – wer mag, aber nicht verpflichtend – Gebete helfen in den Klosterwochen, den Tag zu strukturieren. So gelingt es, zur Ruhe zu kommen. Unter Anleitung lernen die Urlauber, sich selbst zu entschleunigen, das Tempo herauszunehmen und zur eigenen Stärke zurückzufinden. Diese Reise ins Ich stärkt die Persönlichkeit und gibt neue Kraft und das Selbstbewusstsein, mit der Alltagsherausforderungen leichter gemeistert werden können.

Eine Klosterwoche ist in Deutschland in vielen Klöstern möglich. Zum Teil werden die Aufenthalte auch von externen Veranstaltern angeboten. Die Vielfalt der Ausgestaltung ist entsprechend groß. Interessierte sollten sich vorab das jeweilige Programm bzw. die Möglichkeiten vor Ort genau ansehen, um zu entscheiden, in welchem Kloster sie ihren Urlaub verbringen möchten. Grundsätzlich besteht auch die Möglichkeit, diesen in reinen Männer- oder Frauengruppen zu verbringen.
 

Ähnliche Artikel