Home Auszeit-OrteGriechenland Kreta

Kreta

by admin1

Kreta – einst viel mächtiger als Athen

Wer heute das geschichtsträchtige Athen besucht und die monumental Bauten wie die Akropolis bewundert kann sich kaum vorstellen, dass die erste Hochkultur im griechischen Kulturkreis die minoische auf der Insel Kreta war.

Die kretische Kultur ist wesentlich älter als die der Griechen in Athen. Auf Kreta vermuten viele Archäologen die Wiege der europäischen Zivilisation. Schon fast 2000 Jahre bevor Athen zur führenden Macht in Griechenland wurde, entstand auf Kreta die minoische Kultur. Der König Minos mit seinem mächtigen Palast von Knossos gilt als Gründer der minoischen Kultur. Die Geschichte der Insel Kreta liegt aber auch heute noch weitestgehend im Dunkeln, da die archäologischen Forschungen noch lange nicht abgeschlossen sind.

Man geht davon aus, dass die Minoer ein Volk von Seefahrern waren. Spuren der minoischen Kultur die bis in den Raum um Sizilien zu finden sind lassen diesen Rückschluss zu. Im 1400 Jahrhundert v. Chr. Wurde Kreta von den Mykenern erobert und danach von verschiedenen Gruppen griechischer Einwanderer besiedelt. Die enge Verbundenheit der Zivilisation von Kreta und Athen, kann man auch schon daran erkennen, dass vermutet wird, dass die Geburtsstätte des Göttervaters Zeus in einer Höhle auf der Lassithi Hochebene zu finden ist. Ein Rundfahrt über die Lassithi Hochebene und ein Besuch der Zeus Höhle ist während einer Kreta Urlaubs ein echtes Erlebnis. Dazu bieten die Reiseveranstalter Bustouren aus dem nahegelegenen Heraklion an oder man kann einen Mietwagen auf Kreta nutzen und die Lassithi Hochebene auf eigene Faust erkunden.

Während der Hochzeit von Athen, spielte Kreta eine eher untergeordnete Rolle und diente vor allem als wirtschaftliche Drehscheibe für den Handel im Mittelmeer.

Heute ist Kreta eine beliebte Ferieninsel im Mittelmeer, die jedes Jahr von vielen Millionen Touristen besucht wird. Durch die Größe von Kreta beschränkt sich der Badetourismus aber auf wenige Gebiete an den Stränden. So findet man auch heute noch kleine verschwiegene Buchten und unberührte Natur im inneren der Insel. Wer sich aus dem Getümmel an den Stränden fernhalten will, kann sich eine Ferienwohnung auf Kreta mieten und so die herrliche Landschaft und zahlreichen Kulturstätten in aller ruhe genießen.

Ähnliche Artikel