Home Auszeit-OrteDeutschland Steinhuder Meer Radfahren, Radwanderweg

Steinhuder Meer Radfahren, Radwanderweg

by admin1

Mit keinem Fortbewegungsmittel kann man das Steinhuder Meer und die umliegenden Ortschaften besser erkunden, als mit dem Fahrrad. Selbstverständlich kann man dies auf eigene Faust unternehmen. Die Fahrradwege in der Region sind sehr gut ausgeschildert und Rad- und Wanderkarten weisen den Weg. Die Touristeninformationen in Mardorf, Steinhude und den anderen Ortschaften verfügen über die benötigten Wander- und Radwanderkarten, die den Weg weisen zu den schönen Landschaften der Region. Wer kein Fahrrad bei sich hat, der kann sehr gute und verkehrssichere Räder bei einem der vielen Fahrradverleiher ausleihen. Da Radfahren nach dem Wassersport die zweitliebste Freizeitbeschäftigung der Urlauber ist, wird es kein Problem sein, schnell und günstig ein gutes Rad zu finden, mit dem man sicher die Gegend rund um das Steinhuder Meer erkunden kann.

Die meisten Urlaube, die verschiedene Radtouren am Steinhuder Meer zum Inhalt haben, beginnen meist mit dem großen Rundweg entlang des Meeres selbst. Dieser schöne Rundweg geht über 34 km durch die Natur und entlang der Bootsanlegestellen und der Badeinsel. Dieser Rundweg ist eine hervorragende Einstimmung auf kommende Radtouren am Steinhuder Meer.

Doch der Tourismusverband hat sich noch etwas ganz Besonderes einfallen lassen: geführte Radtouren durch die Region. Hier wird eine Radtour mit einer Reiseleitung verbunden. Auf diese Weise kann man nicht nur die wunderbare Natur rund um das Steinhuder Meer erleben, sondern auch die Ortschaften und vor allem die interessante Geschichte der Region besser kennen lernen. Die Radtouren werden in der Regel zwischen April und September durchgeführt und führen zu den interessantesten Orten der Region.

So ist es zum Beispiel möglich, mit dem Fahrrad von Steinhude aus zu den Herrenhäuser Gärten nach Hannover zu fahren. Auch das Geburtshaus von Wilhelm Busch steht auf dem Programm. Die Routen, die man allein oder in der Gruppe entlangfahren kann, reichen von der so genannten Alten Fürstenroute bis hin zur alten Streckenführung der Steinhuder Meer-Bahn. Somit hat man die Gelegenheit, viele Gebiete zu erkunden, die man zu Fuß oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln nur sehr schwer erreichen könnte.

Allerdings können, zumindest für die geführten Touren, keine Fahrräder ausgeliehen werden. Die Radtouren am Steinhuder Meer dauern in der Regel nicht lange, egal ob man sich einer geführten Radtour anschließt oder die Gegend allein oder mit der Familie erkundet. Dafür hat man am Ende eines Tages einen sehr schönen Eindruck über die historische und besondere Landschaft zwischen Hannover und Wunstorf erhalten und kennt den Naturpark durch die Radtouren am Steinhuder Meer bald wie seine Westentasche.

Ähnliche Artikel